Livestream vom 3. Juli 2021 um 17 Uhr:

3. Juli 2021 | Gräfenroda

Programm

Robert JONES (*1945)
Intrada

Johann Sebastian BACH (1685–1750) 
Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, BWV 639
Aus dem Orgelbüchlein

Denis BÉDARD (*1950)
Suite romantique
1. Prélude-Choral
3. Intermezzo

Johannes BRAHMS (1833–1897)
Schmücke dich, o liebe Seele op. 122 Nr. 5

Johann Ludwig KREBS (1713–1780)
Wir glauben all an einen Gott
Krebs-WV 554c Choralbearbeitung für Doppelpedal, c. f. im Sopran
Fälschlicherweise Johann Sebastian Bach (BWV 740) zugeschrieben?

Felix MENDELSSOHN-BARTHOLDY (1809–1847)
Präludium und Fuge G-Dur op. 37 Nr. 2

Bernhard ROMBERG (1772–1841)
Sonata e-moll op. 38 Nr. 1
Arrangement: F. G. Jansen Violoncello: Alexander Voigt

Johann Sebastian BACH (1685–1750)
Wenn wir in höchsten Nöthen sein, BWV 641
Aus dem Orgelbüchlein

Hermann SCHRÖDER (1904–1984)
Intermezzo aus op. 9

Unbekannter Komponist:
Es ist das Heil uns kommen her

Günter Martin GÖTTSCHE (*1953)
Wedding Prelude op. 55, 6

Organist

Lars Dittrich

Berufliches

  • 2000 Abitur am naturwissenschaftlichen Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla
  • 2001 bis 2007 Studium Maschinenbau/Mikrosystemtechnik in Ilmenau mit Aufenthalten in Dortmund und Diplomarbeit an der University of British Columbia in Vancouver B.C. (Kanada)
  • Seit 2014 Geschäftsführer der 5microns GmbH (Technologie- und Ingenieurdienstleistungsunternehmen für die Mikrosystemtechnik,www.5microns.de) 
  • Seit vielen Jahren: Gastdozent/ Lehraufträge an der Technischen Universität Ilmenau, Dozent in der Industriemeisterausbildung bei der Industrie- und Handelskammer Südthüringen
     

Musikalisches, Kirchliches

  • 1996 Mittelstufenabschluss „gut“ im Hauptfach Violine (8 Jahre) inklusive Musiklehre und Orchesterspiel, Staatliche Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach
  • 2001 Oberstufenabschluss „sehr gut“ im Hauptfach Orgel (6 Jahre), Staatliche Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach
  • Seit 2004: Orgelbeauftragter des Kirchenbezirks Gotha
  • Seit 2020: Nebenberuflich angestellt als Organist der Evangelischen Kirchengemeinde Marktleuthen im Fichtelgebirge
  • Vorstandsmitglied des Bachchor Ilmenau e.V., dem überkonfessionellen Chor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Jakobus Ilmenau

Orgel in Gräfenroda

Erbaut durch
Orgelbauanstalt Rudolf Böhm/Gotha

Baujahr 1987
Die Orgelabnahme- und Übergabe an die Gemeinde Gräfenroda war am 18. Dezember 1987

System
mechanische Schleifladen, mechanische Spiel- und Registertrakturen

Register
12 Register auf 2 Manualen und Pedal, nach der Umsetzung dann 13 Register…

Umsetzung

  • Im Jahr 2008 erfolgt Umsetzung in die neu erbaute Kirche für Gräfenroda, Abnahme am 22. Mai 2008
  • Die Umsetzung wurde von Orgelbaufirma Georg Wünning/Großolbersdorf ausgeführt.

Intonation
Barock, lässt aber durchaus auch „Ausflüge in andere Epochen und Stile“ zu.

Disposition
Im Zuge der Umsetzung in die neue Kirche wurde das Instrument in der Prospektansicht neu, der Raumarchitektur entsprechend, gestaltet. Dafür wurde dem Hauptwerk der Orgel ein neues Register Prinzipal 8‘ hinzugefügt.

 

Vergangene Konzerte

 
 
 
 
 
 

In eigener Sache:

Wir freuen uns, dass wir in dieser besonderen Zeit ein Projekt wie die »Orgelkonzerte« anbieten können. Mit der Produktion sind jedoch nicht unerhebliche Kosten verbunden. Wir haben die Anfrage erhalten, ob es möglich ist, sich hieran finanziell zu beteiligen. Darüber freuen wir uns sehr und nehmen jede finanzielle Unterstützung dankbar an.

Folgende Kontoverbindung steht dafür zur Verfügung:

Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland
DE26 2508 0020 0709 5466 00
Stichwort: Orgelkonzertreihe 2021

Bitte beachten:
Unter dieser Bankverbindung ist die Ausstellung von Spendenbescheinigungen aus technischen Gründen nicht möglich. Wenn Spendenbescheinigungen (bei größeren Summen) ausgestellt werden sollen, dann koordinieren wir das gerne und stellen dafür eine entsprechende Kontonummer auf Anfrage zur Verfügung.